KONTAKT

Galgovermittlung e.V.

Braugasse 3

63691 Ranstadt

Telefon: 06035 1577

Email: andrea.galgovermittlung@email.de

Folgen Sie uns:

  • Facebook Social Icon

© 2018 Galgovermittlung e.V.

Unterstützen Sie uns:

.

mit einer Online Spende via PayPal

mit einer Spende per Banküberweisung

Galgovermittlung e.V.

Sparkasse Hanau

IBAN: DE57 5065 0023 0037 1575 00

BIC:  HELADEF1HAN

Wir bedanken uns ganz herzlich

Patenschaft

Sie lieben Windhunde, können aber kein endgültiges Zuhause bieten, möchten aber dennoch helfen und unsere Hunde unterstützen ?

 

Darüber freuen wir uns sehr, denn nicht alle unsere Galgos haben das Glück, sofort nach Ankunft in Deutschland in ein neues Zuhause zu ziehen.

Einige von Ihnen bleiben Monate, andere sogar Jahre in unserer kleinen privaten Auffangstation oder eine unserer internen Pflegestellen.

 

Dies kann verschiedene Gründe haben, die einen kommen schüchtern und ängstlich und erhalten auf unseren Pflegestellen die Fürsorge, Liebe und das nötige Rüstzeug um eine geeignete Familie zu finden, andere kommen mit Verletzungen, sind krank oder einfach aus Altersgründen schwerer zu vermitteln. Wieder andere sind so „besonders“, dass es schwer wird, sie in eine Familie zu integrieren,

 

Manche Galgos finden aus oben genannten Gründen nie ein geeignetes Zuhause und verbleiben, liebevoll in der Familie betreut, bis an ihr Lebensende in der Obhut unseres Vereins.

 

Auch finden immer wieder Notfälle aus Spanien ihren Weg zu uns, oft haben diese Galgos dann Verletzungen oder Krankheiten und es fallen besonders hohe Tierarztkosten an.

 

Sie können uns unterstützen, in dem Sie Pate für einen unserer Galgos werden. Die Höhe Ihrer Patenschaft bestimmen Sie selbst, ebenso ob einmalig oder dauerhaft, monatlich oder wie auch immer, für einen bestimmten Galgo oder für denjenigen, für den gerade besonders hohe Kosten anfallen.

 

Eine Patenschaft schenkt und rettet Leben !

Antrag zum Herunterladen und ausdrucken mit Lastschrifteinzugsantrag

Unser Galgo Italico hat eine Patin gefunden , die ihn monatlich unterstützt

Dadurch konnte er die überfüllte Auffangstation in Spanien verlassen und auf eine Pflegestelle nach Deutschland ziehen.

Wir bedanken uns ganz herzlich dafür-